Aa
Aa

News & Pressemitteilungen

Neuigkeiten aus Hettstedt

20.05.2021

Impfen geht in Hettstedt in die nächste Runde

In der Impfstation Hettstedt wurden bisher schon Hunderte Einwohner*innen der Prioritätengruppe 1 und 2 geimpft.

Die Verwaltung konnte dabei jedoch nur den Hettstedter*innen ein Impfangebot unterbreiten, die auf Grund ihres Alters in der entsprechenden Prioritätengruppe impfberechtigt und auch mobil sind. Vorerkrankungen oder andere Umstände, die eine Priorisierung nach sich zogen, konnten nicht berücksichtigt werden, da diese Situationen der Verwaltung nicht bekannt sind. Auch bettlägerige oder anderweitig in ihrer Mobilität eingeschränkte Bürger*innen werden gebeten, eine Impfung über ihren Hausarzt zu erwirken.

Nun werden die letzten Impfberechtigten aus den Gruppen 1 und 2 geimpft. In der Impfstation stehen nun zu drei Terminen (31.5., 07.06. und 14.06.) noch insgesamt etwa 500 Impfdosen zur Verfügung. Daher ruft die Verwaltung alle berechtigten Bürger*innen der Stadt Hettstedt der Prioritäten 1 und 2 auf, die bisher noch kein Anschreiben der Verwaltung erhalten haben, aber eine Impfung wünschen, sich zu melden. Voraussetzung ist die Mobilität, d.h. die Impfwilligen können selbst die Impfstation in der Novalisgrundschule aufsuchen. Außerdem bittet die Verwaltung nur diejenigen Berechtigten um eine telefonische Rückmeldung, die noch keine Erstimpfung und auch noch keinen Impftermin erhalten haben.

Gleichzeitig können sich nun auch Berechtigte der Prioritätengruppe 3 melden. Diese Gruppe wird vorab nicht von der Stadtverwaltung angeschrieben. Vorsorglich macht die Verwaltung darauf aufmerksam, dass zum Impftermin vor Ort in der Novalis-Grundschule dann ein geeigneter Nachweis zur Impfberechtigung (z.B. Personalausweis beim Alter, ärztliche Bescheinigungen bei Vorerkrankungen, sowie Arbeitgeberbescheinigung, etc.) erbracht werden muss.

Die Terminvergabe erfolgt vom 25.05. bis zum 27.05.2021 in der Zeit von 08.00 bis 16.00 Uhr und am 28.05.2021 in der Zeit von 08.00 bis 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 03476 801-299.
Es ist damit zu rechnen, dass die Rufnummer stark belastet sein wird.

Ein Anspruch auf eine Impfung in der Impfstation Hettstedt kann aus diesem Angebot nicht abgeleitet werden.

Wenn alle zur Verfügung stehenden Termine vergeben sind, wird die Impfstation Hettstedt keine weiteren Erstimpfungen anbieten. Diese erfolgen in Hettstedt nach aktuellem Stand dann nur noch in den Arztpraxen bzw. im Impfzentrum Sangerhausen.