Ausschreibungen

Folgend finden Sie alle aktuellen öffentlichen Ausschreibungen der Stadt Hettstedt.

  • Ausschreibung Sanierung Kindereinrichtung in Walbeck, Los 10 - Metalltreppe
  • Ausschreibung für den Gesundheitspreis „Gesund aufwachsen in Hettstedt“

    Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft und rücken aufgrund demographischer Veränderungen immer mehr in den Fokus des öffentlichen Interesses. So auch für die Stadt Hettstedt, die bei ihrer Strategie gegen Überalterung und Bevölkerungsverlust ganz auf den Nachwuchs setzt. Ehrgeizig verfolgt sie das Ziel, bis zum Jahr 2030 kinder- und familienfreundlichste Kommune zu werden und widmet sich als Modellkommune verstärkt dem gesunden Aufwachsen der Jüngsten. Gemeinsam mit der bei der Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V. (LVG) angesiedelten Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit (KGC) und weiteren Kooperationspartnern werden Strategien zur Prävention und Gesundheitsförderung für die 2.672 Kinder und Jugendlichen im Alter von 0 bis 25 Jahren in der Stadt entwickelt und erprobt. Dabei sollen insbesondere Kinder und Jugendliche in den Blick genommen werden, die mit sozialer Benachteiligung zu kämpfen haben.

    In Hettstedt gibt es bereits viele beispielgebende Projekte für den Nachwuchs, die unterschiedliche Ansätze verfolgen und sich verschiedenen Themen widmen, aber im Grunde alle das gleiche Ziel verfolgen – die Erhaltung und Stärkung der Gesundheit der Kinder und Jugendlichen.

    Zeigen Sie uns, welchen Beitrag Sie zum gesunden Aufwachsen leisten! Bewerben Sie sich auf den zweiten Gesundheitspreis „Gesund aufwachsen in Hettstedt“, den die Stadt gemeinsam mit der LVG ausschreibt. Die Gewinner werden im Januar 2020 in Hettstedt prämiert. Mit der öffentlichen Verleihung des Gesundheitspreises soll ein Anreiz für die weitere Entwicklung und Umsetzung von Projekten geschaffen und zur Nachnutzung angeregt werden.

    Wer ist verantwortlich?

    Für die Ausschreibung und Koordinierung des Gesundheitspreises ist die Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V. verantwortlich.

    Weitere Mitwirkende sind:

    • Landkreis Mansfeld-Südharz
    • Stadt Hettstedt
    • Steuerkreis der Modellkommune

    Wer kann einen Preis gewinnen?

    Sie als regionale und überregionale Akteure sind herzlich eingeladen, sich mit Ihrem Angebot zum gesunden Aufwachsen zu bewerben. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie KiTa, Schule, Freizeiteinrichtung, Verein, Unternehmen oder Einzelperson sind. Wichtig ist nur, dass Ihr Angebot in Hettstedt verortet ist und sich direkt oder indirekt (z.B. über die Eltern oder Betreuungseinrichtungen) an Kinder und Jugendliche richtet.

    Was wird prämiert?

    Prämiert werden Projekte, Maßnahmen und Strategien im Themenfeld „Gesund aufwachsen“, die entweder bereits verstetigt, schon durchgeführt oder gerade in der Umsetzung sind. Diese können z.B. aus den Bereichen Bewegung, Ernährung, Impfen, Zahngesundheit, Suchtprävention, psychische Gesundheit oder anderen gesundheitsförderlichen Zusammenhängen stammen. Als Akteur können Sie auch mehrere Projekte einreichen, wobei die Zahl der Bewerbungen sich nicht auf die Gewinnchancen auswirkt. Die Jury bewertet jedes Projekt einzeln.

    Was wird für die Preisvergabe bewertet?

    Die eingereichten Projekte werden anhand der „Kriterien für gute Praxis der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung des Kooperationsverbundes Gesundheitliche Chancengleichheit“ beurteilt. Dabei sind folgende Aspekte besonders wichtig: Die Projekte sollen innovativ, praktikabel, nachnutzbar und wirkungsvoll sein.

    Welchen Preis können Teilnehmende gewinnen?

    Insgesamt steht ein Preisgeld von 3.500 Euro zur Verfügung. Dieses wird von der Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V. im Rahmen des Projektes Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit (KGC) für die Modellkommune Hettstedt zur Verfügung gestellt. Prämiert werden die ersten drei Plätze in der Staffelung 2.000 €, 1.000 € und 500 €.

    Bis wann kann man sich mit Ideen bewerben?

    Die Bewerbungen sind bis zum 31.12.2019 (Datum des Poststempels) bei der Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V. per Post oder E-Mail einzureichen.

    Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?

    Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung das hier bereit gestellte Bewerbungsformular und reichen es vollständig ausgefüllt bei der LVG ein.

     

    Eine unabhängige Jury prüft und bewertet die eingereichten Bewerbungen anhand der oben genannten Kriterien und legt die Gewinner fest. Die Entscheidung ist endgültig, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gehört Ihr Projekt zu den Preisträgern, werden Sie schriftlich informiert.

    Wie erfolgt die Preisvergabe?

    Die Preisverleihung findet im Januar 2020 im Rahmen einer öffentlichkeitswirksamen Aktion/ Maßnahme (nähere Informationen werden zeitnah übergeben) statt. Alle Preisträger/-innen werden gebeten, persönlich oder durch eine/-n im Vorfeld benannten Vertreter/-in teilzunehmen und das Projekt kurz zu präsentieren (15 bis 20 Minuten).

    Welche weiteren Bedingungen sind im Hinblick auf die Teilnahme zu beachten?

    Mit der Bewerbung für den Gesundheitspreis erklären Sie sich einverstanden, dass Ihr Name, Fotos und Angaben zum eingesandten Projekt für Veröffentlichungen und Dokumentationen verwendet werden dürfen.

    Kontaktdaten

    Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V.
    Mandy Weber
    Schwiesaustraße 11
    39124 Magdeburg
    E-Mail: mandy.weber@lvg-lsa.de 
    Telefon: 03 91/ 83 64 111

  • Stellenausschreibung als Erzieher(in) im Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen der Stadt Hettstedt
  • Stellenausschreibung für Auszubildende als Verwaltungsfachangestellte (Kommunalverwaltung)
  • Ausschreibung zur Bewerbung für Standplätze auf dem Hettstedter Wochenmarkt 2020
  • Ausschreibung zur Bewerbung für Standplätze auf dem Hettstedter Weihnachtsmarkt vom 20. bis 22.12.2019